Burger Lieferservice in Berlin: einfach lecker

Die Ära großer Fast-Food-Ketten neigt sich mehr und mehr dem Ende und macht einer neuen Generation Platz. Statt anonymer Massenabfertigung geht es wieder persönlich und individuell zu. So haben die kleinen Burger-Restaurants in Berlin mittlerweile Hochkonjunktur

Die Burger-Hauptstadt: Beste Burger aus Berlin

Selber machen ist nach wie vor in. Kochen sowieso. Denn selbst gemacht schmeckt einfach am besten. Längst setzt sich der Do-it-yourself-Trend auch in Burger-Restaurants von Berlin durch. Da werden die Brötchen selbst gebacken und mit einem Beef-Patty in Bio-Qualität serviert, und mit foodora’s schnelle Burger Lieferservice zu Dir nach Hause geliefert. Garniert ist das Ganze mit marktfrischen Salatblättern, Tomaten und Gurken sowie einer guten Portion Liebe zum Detail. Ein besonderes Highlight der Burger-Macher sind die selbst gemachten Saucen. Und diese folgen nicht mehr dem Mainstream, will heißen: Es gibt nicht nur Ketchup und Mayo.

Eine gute Kombination: Kleine Lokale, großer Geschmack

Wenn du es ganz exotisch magst und deinen Gaumen mit ausgefallenen Kombinationen in Sachen Burger erfreuen möchtest, besuch doch das Burger-Restaurant in Berlin namens Hirsch & Eber. Hier sind die leckersten asiatischen Burgers Berlins zu finden. Dazu werden die Buns aus Reismehl gebacken und dir dann mit Schrimps-Patty, Mangos sowie Chili-Mayonnaise und Sprossen kredenzt. Oder wolltest du schon immer mal wissen, was Obelix an Wildschweinen so unwiderstehlich findet? Dann wäre das Bun Bao vielleicht die richtige Adresse. Deftige Pattys aus reinem Wildfleisch werden in handgemachten Buns aufgetischt. Neben Rucola und Rote-Bete-Sprossen finden hier auch Walnüsse, Birnen und Ziegenkäse den Weg auf deinen Burger. Passend zu dem kräftigen Wildgeschmack gibt es fein-herbe Saucen wie Pflaumen-Curry oder Chili-Limetten-Mayonnaise.